Meine Lieblingsbücher - Simply Clean - von Becky Rapinchuk

IMGP8890

Kaum sind die letzten Tage des Winters am Horizont zu erkennen, fange ich an, meine Wohnung und das Haus auf Vordermann zu bringen. Mein Mann ist dabei den Keller auszuräumen mit dem wir große Pläne haben, ich werfe im Haushalt viel weg und bereite mich vor auf den großen Frühjahrsputz. Immer im Gepäck: das iPad oder der Laptop um mal schnell ein Rezept für ein ökologisch unbedenkliches Scheuermittel zu suchen oder nachzusehen, wie man mit Hausmitteln die Spülmaschine schön sauber bekommt. 

Der Blog Clean Mama gehört dabei schon ganz lange zu meinen Favoriten. Neben Rezepte und Tipps für natürliche, selbstgemachte Reinigungsmittel gibt es bei ihr auch tolle Checklisten, damit man auch nichts vergisst. Als ich hörte, das ihr Buch auf Deutsch erscheint, hab ich sofort zugegriffen!

Nie mehr rumgoogeln, alles dabei und an einem Platz. Yeahh!

 

IMGP8902

Wir haben eine recht große Wohnung und zwei Bäder, was zusammen mit 2 Kindern, einer Katze und einem großen Garten jede Menge Arbeit ergibt. 

Ich habe das Buch regelrecht durchgearbeitet, die Listen verwendet und bin aktuell dabei stur nach Beckys Plan Zimmer für Zimmer durchzuarbeiten. An manchen Stellen brauche ich länger, aber die stringente, regelmäßige Routine macht sich bemerkbar. 

Zuerst gibt es einen 7 Tage Plan, als Kickstart, der meine Samstags-und sonntags-Putz-Routine ersetzt hat. Dazu dann rotierende Aufgaben (Backofen, Fenster, Decken, Leuchten, Kühlschrank und und und). Irgendwann hat man hoffentlich alles geschafft. 

IMGP8909

Dazu Rezepte, Tipps wie man was reinigt, Tipps zur Aufbewahrung und zum Ausmisten. Das schönste dabei: Wie auf dem Blog, ist alles undogmatisch, praxisnah und motivierend geschrieben. Ich muss oft schmunzeln wenn ich ihre Texte lese, das hilft auch, den Putzen gehört nun wirklich nicht zu meinem Lieblingstätigkeiten. Und ich merke jetzt schon:

Ich werde immer schneller und effektiver, brauche also weniger Zeit!!

Das Buch ist daher eine echte Herzensempfehlung!

Das einzige was mich an der Übersetzung irritiert hat war das Wort Castor-Seife: hier nehme ich einfach flüssige Schmierseife auf Olivenölbasis aus dem Bioladen, die ich schon seit Jahren verwende. Außerdem nutze ich Waschsoda statt Natriumhydrogencarbonat/Natron.

 

IMGP8908

IMGP8904

 

Mein Lieblingstipp: Becky "Sink Scrub" das Waschbecken-Pulver, das ich damals bei Pinterest gefunden habe und dadurch auf Ihren Blog gestossen bin: 

IMGP8912

Damit putze ich Spülbecken, Duschbecken, Badewanne und Waschbecken und liebe es sehr! Außerdem bedurfte ich es jede Saison anders, Weihnachten mit Orange-Zimt (ätherische Öle) aktuell habe ich Teebaum und Minze gemischt. Das alles lecker riecht ist auch ein Tipp Beckys, der mich auch total begeistert hat!

Außerdem bewahre ich nun in jedem Bad und in der Küche eine kleine Kiste mit den wichtigsten Utensilien auf (und einem Glas sink Scrub) so das ich auch zwischendurch mal fix putzen kann ohne alles erst zusammen zu suchen.

Das buch habe ich netterweise vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen, Meinung und Begeisterung sind allerdings unbezahlt und ehrlich gemeint! 

Ciao, eure Marit