DIY: Shabby Chic Pattern Weights: Beschwerer für Papierschnittmuster
SneakPeek auf den Blog-Hop

Sonntagssüß: Kirsch-Clafoutis

_IGP6627

Wie meinen Instagram-Lesern versprochen hier das Rezept zum Kirsch-Clafoutis den es letzte Woche gegeben hat. Wir haben neben zwei Kirschbäumen im Garten auch das Glück, das sowohl meine eltern als auch ihre Nachbarn Kirschbäume im Garten haben. Wenn es also ein Kirschjahr ist, dann haben wir Kirschen im Überfluss.

_IGP6649

Ich suchte nach einem Rezept für einen Kirschkuchen und bleim Durchblättern meines liebsten Backbuches (immer meine erste Anlaufstation), fand ich ein Rezept für Pflaumen-Clafoutis. Ich hatte dieses Rezept schon mal gebacken und konnte mich erinnern, das der Teig ein wenig wie meine Pancakes wurde, was für Pflaumen gut passte. 

_IGP6632

Für die Kirschen wollte ich es kleines bisschen fester und so habe ich ihn entsprechend umgewandelt: ein Ei weniger und ein wenig mehr Mehl. Das Ergebnis war einfach lecker:

 Ihr braucht:

  • 150 gr. Zucker und ein bisschen zum Ausstreuen der Form
  • neutrales Pflanzenöl zum Ausstreichen der Form (Mazola oder ähnliches)
  • drei Hände voll entsteinter Kirschen
  • 125 gr. Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/2 Liter Schlagsahne
  • 5 Eier 
  • Wer mag: Vanilleeis zum Servieren

Zuerst den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen, die Form mit dem Öl dünn auspinseln und mit dem zucker ausstreuen, zur Seite stellen.

Die Kirschen entsteinen (wir haben uns diesen Entsteiner gekauft und er funktioniert perfekt!!! Die kirschen für diesen Kuchen hat Sander allein entsteint.)

In einer Schüssel oder der Küchenmaschine Mehl, Zucker und Vanillezucker mischen.  Die Maschine auf kleiner Stufe einschalten und nach und nach die Schagsahne dazugeben. Anschließend die eier einzeln dazugeben, gut unterrrühren. Die Mischung anschließend ca. 5 Minuten auf hoher Stufe aufschlagen.

Der Teig sollte nicht zu flüssig aber auch nicht zu fest werden.  Ideal ist ungefähr die Konstistenz von Apfelmus. Je nach Mehlsorte und Größe der Eier könnt ihr entweder schluckweise Milch oder Eßlöffelweise Mehl zugeben, damit die Konsistenz stimmt.

Teig in die Form geben, die Kirschen gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 40- 45 Minuten backen, bis der Teig goldgelb und durchgebacken ist (Stäbchenprobe)

Leicht auskühlen lassen,  mit Puderzucker bestäuben und mit Vanilleeis servieren.

_IGP6656

_IGP6643

Guten Appetit!!!!
 

Ciao, eure Marit

Kommentare

Ingrid

Danke für dieses leckere Rezept, hört sich gut an, werde ich auf jedenfall backen. 2 Fragen hätte ich noch: Wie große ist die Backform? 3 Handvoll Kirschen, die von Sander oder eines Erwachsenen? Hast du eine ca.-Menge? Danke
LG Ingrid

Tag für Tag

Meine Form hat 28 cm Durchmesser! Ich hab einfach soviele Kirschen genommen, dass sie gut im Teig verteit waren, drei Erwachsenen-Hände, würde ich sagen!
Viel Spass!!

Ingrid

Ganz lieben Dank. LG Ingrid

anja

Der Kuchen sieht göttlich aus! Und ich hab jetzt Hunger ;)

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.