Layouts .... nach langer Zeit mal wieder
Natur Pur: Brettchen- Butter oder Natural Board Butter, weil auch Schneidbretter Liebe brauchen...

Quilt No. 34 -ein frischer Babyquilt-

IMGP4270

Mittlerweile arbeite ich schon an Quilt Nummer 36 und komme anscheinend nicht hinterher mit der Bloggerei zu meinen Quilts.

Ich liebe Babyquilts, weil sie erstens einem wunderbaren Zweck zu gute kommen, ein tolles Geschenk sind und doch um einiges schneller zu machen als ein Quilt in Erwachsenen-Größe.

Übrigens mache ich ganz selten Babyquilte die nur 1,10 x 1,00 oder ähnlich klein sind. Ich finde immer, dass diese Größe nur für eine kurze Zeit nutzbar ist und wenn Babys so klein sind, sind die anfangs etwas steifen Quilte nicht so gut zu händeln. Wenn die Babys klein sind, sind Baumwoll- oder Molton Decken einfach praktischer. und wenn der Quilt dann nach einem halben Jahr so langsam muckelig wird, dann ist er meist schon fast zu klein um sich richtig hineinzukuscheln.

Dagegen finde ich die Größe 1,40 x 1,20 einfach ideal, lange nutzbar aber nicht so riesig, als dass man sie nicht überall mit hinnehmen könnte: zur Oma, auch mal ins Krankenhaus, in den Urlaub oder ins Ferienlager. So läuft das zumindest bei uns ;o)

Jetzt zu diesem Quilt: frische, klare Farben, geschlechtsneutral und nicht zu kindlich. So passt er in ein modernes, helles Kinderzimmer und wächst auch geschmacklich lange mit.

IMGP4271 (1)

Zu den Aqua- und Blautönen gesellt sich ein wasabi-grüner Baumwollstoff und viel Weiß und Grau.

IMGP4265

 

Gequiltet in geraden, sich schneidenden schräg verlaufenden Linien.

IMGP4260

Besonders der groß gepunktete blaue Stoff hat es mir angetan: ein AGF Denim-Stoff in Chambray Qualität.

IMGP4269

Gebunden in Kona Cotton Ash, meinem liebsten Grauton mit einem Stück aquablauen Plus-Stoffes. Die Rückseite ist Britten Numbers, der Stoff hat sich mittlerweile bei Quiltern zu einem Klassiker entwickelt.

Quilt Nummer 35 ist schon fertig und versandt, Quilt Nummer 36 liegt gerade für den Zuschnitt auf meinem Schreibtisch.

Das wird dann für dieses Jahr auch der letzte sein, der nächste wird dann erst im Februar begonnen. 

Ciao, eure Marit

Kommentare

Dorthe

Liebe Marit,
heute erst lerne ich Deinen Blog kennen. Ich hab mich umgesehen und es gefällt mir hier.
Dein Babyquilt ist sehr schön, klare frische Farben und schön modern. Quilt Nummer 9 für die Mama hat mir auch sehr gefallen!
Liebe Grüße
Dorthe

Tag für Tag

Freut mich, dass du vorbei geschaut hast! bis bald mal auf deinem oder meinem Blog!
Marit

Ulrike Wagner

Hallo liebe Marit,
habe heute meinen ersten Quillt (Sandwichtechnik) erstellt und noch so meine Anfangsschwierigkeiten :-) Aber wie auch immer es hat mich auch gepackt ich möchte natürlich an Quillt 2 gehen und einen weiteren Quillt starten.... bin zufällig auf einen Blog gestoßen ...er ist wundervoll Du triffst genau meinen Geschmack und so toll erklärt :-) Möchte Dir mal ein dickes Lob aussprechen für deine Beschreibungen und Tips zur Anleitungen :-) Ganz Toll

Habe auch gleich mal Fragen an Dich.... Quiltest Du die komplette Decke ? Oder jedes Quadrat einzeln? Und wie quiltet man Beidseitig ?? Lieben Dank Uli

Tag für Tag

Hallo Ulrike,

herzlichen Glückwunsch zum ersten Quilt! Den Quilt hier habe ich mit geraden, sich schneidenden Linien gequiltet.Und ja, du must die komplette Decke mit Quiltlinien überziehen, damit das Vlies im Innenleben sich nicht verzieht oder verrutscht.

Ich weiß nicht was du mit beidseitig quilten meinst??? Quilten bedeutet ja, dass du alle drei Schichten (Oberteil, Vlies im Inneren und Rückseite) durch Nähte miteinander verbindest. Insofern wird jeder Quilt durchgequiltet, so dass man die Nähte von beiden Seiten sieht. Meinst du das?

Marit

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.