Gedanken über Kinder und Pflichten, und wie wir damit umgehen...
Buchempfehlung: Adlerauge aufgepasst: Die Insel der 160 Fehler

Rezept der Woche Pho to go - Meine Lieblingssuppe zum Mitnehmen

 

IMGP5040

Ich gebe es zu: ich bin ein Suppenkasper! Und noch etwas gebe ich zu: ich mag kein Kantinenessen. Deswegen nehme ich mir gern etwas mit zur Arbeit, das nur ein paar Kriterien erfüllen muss:

  • ist lecker
  • ist schnell zuzubereiten
  • macht nicht müde
  • ist wenigstens ein bisschen gesund
  • ist lecker

Alles klar?

Meine Lieblingssuppe zur Zeit ist Pho. Die leckere Suppe vom Vietnamesen gibt es an jedem vietnamesischen Asia- Imbiss in Dresden neben Bratnudeln quasi schon immer, beim letzten Berlin-Besuch stellten wir verblüfft fest, dass es dort aktuell einen mittleren Hype  darum gibt.

Normalerweise ist die Zubereitung etwas zeitaufwendig, wir haben das zu Hause schon immer ein wenig hemdsärmeliger gekocht.

Ein tolles Rezept zum Ausprobieren der UrVersion gibt es hier bei Asiastreetfood

Meine "Nimms mit und iss es mittags"-Variante hat nur noch rudimentär etwas mit dem Original zu tun, schmeckt aber genauso lecker!

IMGP5024

Ihr braucht:

  • Gemüse, dass schnell gart, bei mir : dünne Streifen Karotte, Pilze in dünnen Scheiben, Kaiserschoten (die ich nachher auch noch in Streifen geschnitten habe) und Paprika
  • 3- 4 dünne Scheiben Ingwer
  • ganz dünne asiatische Glasnudeln (schaut in der Packungsangabe nach ob ie gekocht werden müssen, wir brauchen welche, die man nur mit kochendem Wasser übergiessen muss), z.B. solche
  • 5 Spice-Mix, zum Beispiel der oder dieser
  • Sojasauce oder asiatische Fischsauce
  • Zimt, Pfeffer, Minze oder Koriander 
  • ein gut schließendes Glas oder einen Foodcontainer der mind. 600 ml fasst

IMGP5028

IMGP5030

Ganz unten in das Glas kommen 2 El Fisch- oder Soja-Sauce. Wer beides nicht mag nimmt einfach 1,5 geh. EL gekörnte Brühe. Dazu ein Teelöffel von eurem 5-spice-Pulver und 1/2 TL Zimt (kann man weglassen, wenn man es nicht mag).

Darüber dann die Nudeln ins Glas stopfen, darauf zwei oder drei dünne Scheiben Ingwer.

Jetzt das Gemüse: die dünn geschnitten Möhren (ich hobele dünne Längs-Scheiben und schneide die in Streifen), die Kaiserschoten, die Paprika und die Pilze. Wenn ich vom Vortag gekochten/gebratenes Hühnchen über habe, dann auch davon ein paar Stückchen. Ganz oben dann die fein gehackten Kräuter.

So nehme ich dass dann zur Arbeit mit! Ganz Wichtig: bis zum Verzehr kühl stellen!

IMGP5047

IMGP5040 (1)

Auf der Arbeit einfach das Glas mit kochendem Wasser aufgiessen, Deckel auflegen (nicht fest verschließen!) und nach 5 Minuten ist die leckere Suppe fertig!

IMGP5055

Je nachdem was ihr im Kühlschrank habt, könnt ihr die Suppe immer wider abwandeln: mit frischem Spinat, Zucchini-Würfelchen, Spargelspitzen! Alles was zart ist oder sich fein schneiden lässt funktioniert! 

Ich wünsch euch guten Appetit!

IMGP5052

Ciao, eure Marit

Kommentare

Andrea

Danke für die Anregung, das probiere ich aus. Geht ja auch zu Hause, wenn man für sich alleine kocht und keine Lust auf Stulle hat. :-)) Liebe Grüße Andrea

Steph

Nice!

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.